Freitag, 23. Juli 2010

Wasserfreak

Ja, ich bin ein Wasserfreak! Wenn es denn das Wort gibt und wenn nicht, dann habe ich es soeben neu erfunden! ;)
Ich trinke Wasser für mein Leben gern, irgendwie klingt das ein bisschen verrückt, aber es ist wirklich so. Früher habe ich nur Orangensaft oder Punica getrunken, bis ich dann meine Diät gemacht habe. Da war dann nichts mehr mit süßen Zuckersaft und tausend Konservierungsstoffen. Von da an war ich quasi auf mein Wasser angewiesen, alles andere schmeckt mir mittlerweile auch gar nicht mehr. Außer abends da trinke ich gern auch ein Gläschen Wein oder natürlich, wenn wir zu einer Party gehen, andere alkohlische Getränke oder wenn wir auf irgendwelchen Geburtstage sind.
Damals, als ich meine Diät begonnen habe (und das übrigens sehr erfolgreich) viel es mir schwer auf geschmackloses umzustellen. Mittlerweile gibt es Wasser ja auch schon mit den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Allerdings ist fraglich, ob dass dann auch nicht wieder tausend Konservierungsstoffe enthält.
Meine Diät habe ich langsam angefangen, um der Gefahr von Fressattacken aus dem Weg zu gehen. Zwischendurch habe ich sogar eine Fastenwoche mit eingeschoben. Da wurde dann ausschließlich auf Wasser umgestellt, also keine feste Nahrung. Natürlich sind dann eigentlich auch leichte Suppen bzw. Hühnerbrühe erlaubt oder mal ein bisschen rohes Gemüse. Aber ich hab das wirklich knallhart durchgezogen. In den ersten Tagen fiel es mir schwer, aber dann war der Hunger vorüber. Doch bei Kräften ist man dann nach ein paar Tagen ohne feste Nahrung doch nicht mehr. Deswegen war ich dann auch froh, als ich die Zeit heile überstanden habe! :)
Hier ein paar Tipps fürs Fasten!
romeomikezulu - 23. Jul, 18:10

Hab auch mal sowas gemacht.
Hatte 80% mehr Gewichtsverlust damit als meine damalige Freundin im gleichen Zeitraum - was sie schon EIN BISSCHEN angekotzt hat...;-))

Wasser - da hab ich mittlerweile ein ambivalentes Verhältnis zu.
Gerade mit der Erfahrung der letzten 4 heissen Wochen, wo man ja quasi permanent am Oben-rein-Nachfüllen war, kam mir der Geschmack von Mineralwasser bisweilen zu den Ohren raus.
Vielleicht mal die Marke wechseln?
Hmm.

Julia Rahm - 4. Aug, 13:15

Ja das stimmt, frustrierend wird es für die anderen, wenn man einen direkten Vergleich hat. Nicht jeder ist auch dafür gemacht und kann durchhalten! ;)
Das stimmt, bei den Temperaturen wird Wasser zum Grundnahrungsmittel, Appetit auf etwas Festes hat man auch fast gar nicht mehr. Es gibt ja mittlerweile auch Wasser mit gutem Geschmack, aber mir persönlich schmeckt es dann doch oftmals zu sehr nach Chemie ;)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Über den Wolken...
Endlich war es so weit und meine Freundin hat mein...
Julia Rahm - 7. Okt, 20:18
Reisebericht
...ich melde mich zurück von einem unglaublichen...
Julia Rahm - 20. Sep, 11:38
Über den Wolken...
Bald steht mein Urlaub wieder vor der Tür und...
Julia Rahm - 13. Aug, 11:24
Fitnessgeräte
Was haltet ihr eigentlich von den Fitnessgeräten...
Julia Rahm - 9. Aug, 16:22
Ja das stimmt, frustrierend...
Ja das stimmt, frustrierend wird es für die anderen,...
Julia Rahm - 4. Aug, 13:15

Suche

 

Status

Online seit 2645 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Okt, 20:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren